East Cobb Fine Art Wedding and Portrait Photographer

Don’t mess with the C-Dawg!

Oh… I have to tell you guys about what happened yesterday when we dropped Zizi off at school. She’s got this one boy in her class … who sometimes can be quite a bully to the other kids. Well… it’s been rainy here over the past few days so there were some puddles in front of the class room and as you might as well know kids are somehow magically attracted to puddles like a magnet to the fridge. 😀 Anyways, C.J. was kneeling in front of a puddle, playing around and minding his own business when all of a sudden this ‘BOY’ came along. Out of the blue the BOY decided to push C.J. down and simply walked away. Now, here I was a simple observer, I instantly cringed inside. But I figured… wait and see… let the kids deal with this on their own at first. I initially thought C.J. would start whining or crying? But he didn’t. Good boy! Then I thought… oh jeez… he might actually go after the BOY and tackle him, the way he does UFC-style with Papi at home, maybe even try to put him in a triangle?! And, truth be told… this BOY was about 3 times his size!!! But no! he completely surprised me…. and dealt with it – VERBALLY!!! Man, was I proud! I don’t recall his exact words but he walked right up to him, not in his face, but with a friendly and safe distance I might add (very smart of you C.J.!!) and said something like: “You don’t push me down! That’s not nice! Look!“ (and here he held out both of his hands) „I’m all dirty now!“ The BOY stood there awe-struck, next to his DAD I might add, who kept asking him to apologize. But nothing else happened. BOY played mute and didn’t say a single word. No ‘sorry’, no nothing! C.J. brushed the dirt and the incident off as forgiven and forgotten, walked away and came over to see me. He assured me he was okay and then continued to play with all the other kids in the puddles. Other parents even looked at me and were impressed at the way he handled the situation… I’m so proud of him! And he’s only 2, almost 3! He knows how to apologize and always does so…even when he doesn’t want to do it! 😀C-Dawg …. You’re da M*A*N!

Here are some pictures from last week when I spontaneously took the kids and Zizi’s best friend Meta for a trip to the beach at Old Saybrook. We had such a fun time!

… until next time …

 

Oh…ich muß euch unbedingt von einem Erlebnis berichten, was gestern passiert ist, als wir Zizi zum KiGa gebracht haben. Sie hat einen Jungen in ihrer Klasse, der manchmal ein richtiger Fießling sein kann zu den anderen Kids. Naja… es hatte die letzten paar Tage etwas bei uns geregnet also gab es ein paar Pfützen auf dem Hof vor der Klasse und wie ihr ja vielleicht wisst werden Kinder von Pfützen geradewegs angezogen wie ein Magnet an einen Kühlschrank. 😀 Wie auch immer, C.J. saß da vor einer Pfütze, und hat gepsielt, hat sich keinerlei Gedanken um die anderen Kinder gemacht als urplötzlich dieser besagte ‚JUNGE‘ ankam. Wie aus dem Nichts hat der JUNGE auf einmal C.J. gestupst und ist dann einfach davonmarchiert. Da stand ich dann nun, als einfache Beobachterin, bin sofort innerlich zusammengezuckt als Mami. Dachte mir aber, dass ich erst abwarte und die Kids das erstmal unter sich selbst klären lasse. Zuerst dachte ich, oh Schreck, mein C.J., die kleine Memme, fängt sicherlich gleich an zu heulen. Aber nein, er war tapfer. Sehr guter Junge! Dann dachte ich mir…’Ach du Kacke, der fällt ihn gleich an und ringt mit ihm à la UFC-Stil wie er das zu Hause mit Papi macht; vielleicht legt er ihn sogar in einen Würgegriff oder so?!‘ Und ich muß dazu sagen, dass der JUNGE min. 3x so gross und breit ist wie er!!! Aber nein! Er hat mich total überrascht und es auf seine eigene Art und Weise geregelt – VERBAL!!! Meine Herren war ich stolz wie Oskar! Ich erinnere mich nicht wortwörtlich daran, was er zu ihm gesagt hat, aber er marchierte auf ihn zu; nicht direkt in sein Gesicht sondern ließ etwas sicheren und freundlichen Abstand zwischen sich und ihm (sehr clever von dir C.J.!!) und sagte dann sowas wie: “Warum schupst du mich!? Das macht man nicht! Guck her!” (und dann hat er ihm seine Hände gezeigt) “Ich bin jetzt ganz dreckig!” Der JUNGE stand dann da, total ehrfürchtig neben seinem Papa, der ihn aufforderte sich bei C.J. zu entschuldigen. Aber nix kam. JUNGE hat weiter stumm gespielt und hat kein einziges Wort gesagt. Kein ‘Entschuldigung!‘ Nichts! C.J. hat dann wohl den Dreck wie auch den Vorfall, von sich abgewischt als vergeben und vergessen, ist abgedüst und kam zu mir. Hat mich vergewissert, dass es ihm gut geht und er sich nicht wehgetan hat und ist dann wieder zu den anderen Kindern bei der Pfütze spielen gegangen. Eltern von anderen Kindern, die dabei standen und den Vorfall miterlebten guckten mich an und waren begeistert wie souverän C.J. die Situation gemeistert hat. … ich bin so stolz auf ihn. Er ist erst 2, fast 3! Aber er weiß schon wie man sich entschuldigt, auch wenn er keine Lust dazu hat! 😀C-Dawg…Du bist mein H*E*L*D!

Hier sind ein paar Fotos von letzter Woche, als ich ganz spontan mit den Kids und Zizi’s bester Freundin Meta zum Strand nach Old Saybrook gefahren bin. Wir hatten so viel Spaß!

… bis zum nächsten Mal …

  • May 9, 2008 - 6:08 pm

    Mirjam - Da kannst Du aber auch wirklich stolz sein. Zweijährige sind einfach zu super! Schöne Bilder!

  • May 13, 2008 - 6:02 am

    Blanche - Hey C.J. Super Aktion!! :o)
    Werde Ian davon erzählen. Er bemüht sich auch, immer so zu reagieren. Klappt auch meistens!

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

M e e t   t h e   A r t i s t