East Cobb Fine Art Wedding and Portrait Photographer

Back at last!

Oh…I feel like such a blog-slacker! Since I didn’t make the time to blog over the past week I’ll have to apologize in advance for multiple entries I’ll be writing to make up for it.


Papi; a.k.a. Craig finally followed the breadcrumbs and found his way back home to us after a very long and fantastic trip back to Oregon. (Yet not so successful in terms of hunting since him and his dad spent days out in the wilderness and came back with nothing to show for but great memories!)
It’s great to have him back home. We’ve missed him sooooo much! The kids love being able to wrestle with him again and Zizi sure prefers telling him about her days in preschool in person rather than over the phone.


My BFF Angie sadly had to fly back home again last Tuesday. So Craig stayed home with the kids (to spend some Q-time with them!) and the 2 of us drove into Boston to spend a few hours by ourselves before she had to take off. I LOVE Boston!!! (Although I must admit getting lost and driving around in circles, wasting an overall 20-30 min…lol) We eventually found our way to Quincy Market where she got some fudge for her boyfriend and of course we walked down to the harbor, where we just sat and enjoyed the beautiful weather and scenery. It was great having her stay with us. And I’m super sad it’ll take at least another year or so until we see each other again. Love ya sweetie!


So I guess you could say we’re now back to our ‘normal’ schedule with Craig being back home.

 

 

 

Oh weh…ich fühl mich wie eine totale Blog-Scharchnase! Da ich mir über die letzte Woche nicht die Zeit zum bloggen genommen habe entschuldige ich mich vorweg für meine mehreren Einträge um meine Faulheit wett zu machen.

Papi, alias Craig, ist endlich den Brotkrümeln nach Hause gefolgt nach seinem sehr langen und tollen Oregon Urlaub. (Leider nicht sehr Erfolgreich wenn´s um die Jagd geht, denn da kamen er und sein Papa nach mehreren Tagen die sie in der Wildnis verbrachten mit leeren Händen und nichts als guten Erinnerungen nach Hause!) Es ist toll ihn endlich wieder zu Hause zu haben. Wir haben ihn sooooo vermisst! Die Kids lieben es mit ihm wieder ringen zu können und Zizi bevorzugt es ihm persönlich von ihrem Tag im Kiga zu berichten als das über´s Telefon zu machen.


Meine beste Freundin Angie musste traurigerweise auch wieder letzten Dienstag zurück nach Deutschland fliegen. Also blieb Craig mit den Kids zu Hause (um ein paar langersehnte Mußestunden mit ihnen zu vebringen!) und Angie und ich sind alleine nach Boston gefahren um uns vor ihrem Abflug noch ein paar schöne Stunden zu machen.
Ich LIEBE Boston!!! (Obwohl ich zugeben muß, daß ich mich mehrmals verfahren habe und wir ein paarmal im Kreis gefahren sind, somit ca. 20-30min verplempert haben…lol) Letztendlich haben wir´s dennoch zum Quincy Market geschafft, wo Angie Fudge für ihren Freund gekauft hat. Natürlich sind wir auch runter zum Hafen wo wir das tolle Wetter und die schöne Aussicht in vollen Zügen genossen haben. Es war supi sie zu Besuch gehabt zu haben und ich könnte jetzt schon heulen wenn ich dran denke, dass wir uns erst wieder in einem Jahr oder so sehen werden. Ich lieb´dich Süße!


Man könnte also sagen, dass wir jetzt wo Craig wieder zu Hause ist zurück in unserem ‘normalen’ Rhythmus sind.

 

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

M e e t   t h e   A r t i s t