East Cobb Fine Art Wedding and Portrait Photographer

Weekend trip to the coast – Part I

Last Friday all five of us went for a 3-day/2-night stay up to Kittery, Maine. Craig had to work at the Air Show at Pease AFB at Portsmouth, NH. While he had to work on Saturday I decided to take to kids shopping to the Outlet malls at Kittery. (They have an amazing 120 shops there!!! So you can seriously shop ‘til you drop!) After a few hours of rambunctiousness and utter happiness (lol) we grabbed some food and drove around town eventually ending up at Fort McClary State Park. It was super windy and Kiki was actually petrified! She literally thought the wind was going to blow her away. You should’ve seen her…or heard her pleas to go back to the car. Hilarious! After spending some time at the sandy beaches we decided to finally turn our backs to the wind and head back to the car – what a relief to Kiki it must’ve been! lol But instead of leaving the park I found another turnaround which lead us to the scuba area – yes!!!! A real Scuba diving location! You should’ve seen it…the water was so clear, turquoise…absolutely breathtaking! And this part of the beach had rocks everywhere in every size imaginable. By the time I was done taking some pictures even the wind subsided and the kids and I were able to fully enjoy the magnificent scenery. I don’t know but I think that particular part of sea must have more salt in it than others do. I swear I could literally smell and taste the salt in the air for hours.

For dinner we went out to eat to the ‘Weathervane’ a local hot spot. The food they serve: sea food, duh! ;o) As you might know I’m not very fond of it, but the kids and Craig are and I’m a full supporter of a healthy diet (just because I don’t like to eat fish doesn’t mean they shouldn’t eat it, right?!). Anyways – I actually tried their famous fish and chips and was very well impressed. I could only eat the outer edges of the (cod) fish until it got too fishy for me…but what I did taste was very delicious!

Kittery & Portsmouth both are very pretty towns. They have that certain seaport, beach & ocean, old Irish/European flair to it and I just simply love it! I most certainly wouldn’t mind living up there at some point and time of Craig’s military career.

Anyways…the first 1 ½ days of our trip (Friday doesn’t really count since we spent half on it on the road) were spent in idyllic bliss with good weather, terrific company and even greater food. Stay tuned….Part II coming soon!

 

Letzten Freitag sind wir 5 über’s WE nach Kittery, Maine gefahren.Craig mußte bei der Air Show auf der Pease Air Force Base in Portsmouth, NH arbeiten. Während er Samstags arbeiten mußte hab ich mir die Kids geschnappt und bin in der Zwischenzeit mit ihnen zu der Outlet Mall in Kittery gefahren. (Da gibt’s doch sage und schreibe 120 verschiedene Läden!!! Da kann man also sprichwörtlich shoppen bis man umfällt!) Nach ein paar Stunden wildem rumshoppen und völliger Glueckseeligkeit (lol) haben wir uns was zum Essen geschnappt und sind durch die Stadt geduest. Letztendlich sind wir bei Fort McClary, einem Staatpark gelandet Es war total windig und Kiki war fast wie versteinert aus Angst! Sie hat doch allen Ernstes gedacht das der Wind sie wegwehen würde. Ihr hättet sie mal sehen sollen…oder besser noch ihre Bitten hören müssen, dass wir doch endlich wieder zurück zum Auto gehen können. Zum wegschießen! Nachdem wir ein paar turbulente Minuten am Sandstrand verbracht hatten war’s dann endlich an der Zeit, dass wir dem Wind den Rücken kehren und uns wieder zurück zum Auto machten – ihr könnt euch sicherlich die Erleichterung auf Kiki’s Gesicht vorstellen! lol Aber anstelle den Park zu verlassen hab ich eine andere Stelle entdeckt, die uns zu einer Tauchstelle führte – ja!!! Eine richtige Tauchstelle! Ihr hättet es sehen sollen…das Wasser war so klar, türkis-blau…einfach atemberaubend! Diese Strandecke hatte überall Steine, in allen möglichen Variationen. Nachdem ich ein paar Minuten zum fotografieren ausgenutzt hatte hatte sich sogar der Wind gelegt gehabt und die Kids und ich konnten die herrliche Landschaft in vollem Ausmaß geniessen. Ich bin mir nicht so sicher, aber ich glaub diese genaue Ecke vom Meer hat einen extrem hohen Salzanteil, denn ich konnte noch Stunden spaeter das Salz in der Luft schmecken und riechen.

Zum Abendessen sind wir zu ‘Weathervane’ gegangen, einem heimischen Hotspot. Dreimal dürft ihr raten was für Essen sie dort anbieten…natürlich Fisch und Meeresfrüchte! ;o) Wie ihr bestimmt wisst bin ich kein grosser Fan davon, doch die Kids und Craig mögen es sehr und ich bin doch schließlich fuer eine gesunde Ernährung (nur weil ich keinen Fisch essen will heißt das doch nicht, dass sie den auch nicht essen sollen, ne?!). Wie auch immer – Ich hab auf jeden Fall deren renomierte „Fish and Chips“ (Pommes und große Fischstäbchen) probiert und war sehr positiv beeindruckt. Ich konnte nur das Äußere vom Dorsch essen bis es dann doch zu fisch-haft fuer mich wurde, aber immerhin…und das was ich geschmeckt habe war einfach köstlich!

Kittery & Portsmouth sind beide sehr schöne kleinere Städte. Sie haben dieses typische Hafenstadt, Strand & Meer, altes irisches/europäisches Flair, das mir einfach super gut gefällt! Es würde mir sicherlich absolute nichts ausmachen, wenn wir während Craig’s militär. Karriere mal dort hinziehen würden. Ganz im Gegenteil!

Naja…die ersten 1 ½ Tage unseres Trips (Freitag wird nicht wirklich mitgezählt, da wir die Hälfte im Auto verbracht haben) haben wir in idyllischem Glück mit „gutem“ Wetter, blendender Begleitung und noch besserem Essen verbracht. Bleibt dran….Part II folgt!

  • August 21, 2007 - 9:55 am

    Kati - Hej Benita,

    ich kann mich wirklich nur wiederholen: Die Fotos von eurem Wochenendtrip sehen wirklich wunderschön aus!!! 🙂
    Es macht den Anschein, dass ihr jede Menge Spaß hattet, und ich wäre wirklich gern dabei gewesen.

    Liebe Grüße aus der Hauptstadt, auch von David und Paula sowie an deine vier Süßen!

    Küsschen;
    Deine Kati.

  • August 23, 2007 - 12:16 pm

    Brenda - Hey Suesse,

    habe deinen Bericht und die tollen Fotos mir gerade angeschaut. Mensch, das war ja wirklich ein Erlebnis und wie immer tolle Fotos. Schon Klasse die Sache mit Kiki von wegen wegwehen. hihihi .. und deine Kinder verlieren absolut nix von ihrer Schoenheit. Zum dahin schmelzen.

    Bei dem Bild Bruecke-Sonnenuntergang, da musste ich laut vor begeisterung und Faszination aufscheihen. Das ist ja unglaublich. Da wuerde ich gerne mal groesser sehen.
    Wenn es dir nix ausmacht, dann schick es mir mal in orignalgroesse.
    Smack brenda

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

*

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

M e e t   t h e   A r t i s t